×

Wir machen den Klimaschutz zur „Gemeindesache“

23. Sep. 2019 –

Das klägliche Klimapaket rettet vielleicht die Groko, der Umwelt und dem Klimaschutz hilft es nicht. Die Lasten tragen Bürgerinnen und Bürger, heute und morgen auch in Moers: Als Pendlerstadt bräuchten wir dringend endlich einen verlässlichen und funktionierenden Bus- und Bahnverkehr. Ohne diesen gelingt keine Verkehrswende in Moers. Eigentlich verpflichten die sprudelnden Steuereinnahmen zu Investitionen in eine umweltfreundliche Infrastruktur, aber Herr Scholz sitzt lieber auf seiner „Schwarzen Null“. Außerdem: Anstatt angemessen auf den Betrug der Automobilhersteller zu reagieren und die verpflichtende Übernahme der Nachrüstung von Diesel-PKW zu fordern, zahlen weiterhin unsere Fahrerinnen und Fahrer und die Umwelt. Die meisten Pendlerinnen und Pendler in Moers geben darüber hinaus die erhöhte Pendlerpauschale gleich wieder an der Zapfsäule ab.  Geholfen hätten uns auch eindeutige Verordnungen zu Tempolimits auf allen stark belasteten Routen; aber davon ist noch nicht einmal die Rede. … Die Liste lässt sich beliebig fortsetzen.  Die nächste Fridays for Future-Demo in Moers ist am Freitag um 16.45 Uhr und startet vor dem Rathaus. Und am Mittwoch der nächsten Woche stimmen wir in der Ratssitzung für die Klimanotstand-Resolution und die fixe Verabschiedung eines weiterreichenden Klima-Masterplans für Moers.

Gudrun Tersteegen
stellv. Fraktionsvorsitzende und
Sprecherin OV Bündnis 90/Die Grünen Moers

« Zurück | Nachrichten »

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von Bündnis 90/Die Grünen